Spielhaus Kunterbunt



Willkommen auf dem Bauspielplatz und im Spielhaus Kunterbunt

Unser gemeinnütziger Verein wurde 1991 von engagierten Eltern ins Leben gerufen, die ihre Kinder stundenweise, in der zu dieser Zeit noch offenen und kostenfreien Einrichtung der Stadt Hamburg, betreuen ließen.

Nach Kürzungen von öffentlichen Geldern und der drohenden Schließung des Spielhauses, haben sich auf Wunsch der Eltern, der Verein und das zuständige Hamburger Bezirksamt zu einer Kooperation entschieden, die von 1998 – dato die erfolgreiche Betreuung von 3 – 6 jährigen Kindern weiterhin sicherte.

Nach neuerlichen Kürzungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit im vergangenen Jahr, möchten wir nun neue Wege beschreiten und eine Kita im Süden von Norderstedt, im Ortsteil Garstedt, gründen.

Nach intensiver Suche eines passenden Gebäudes sind wir im Rugenbarg fündig geworden und freuen uns auf die Eröffnung unserer Kita „Spielhaus Kunterbunt“ Ende 2017/ Anfang 2018!

Bis dahin findet weiterhin eine Betreuung am alten Standort in Hamburg – Langenhorn, in der Essener Straße statt.

Auch am neuen Standort werden wir mit der Hilfe der Kinder und ihrer Eltern einen Garten anlegen, in dem in Zukunft wieder gemeinsam gesät und geerntet wird. Das Außengelände wird nicht so groß sein wie am alten Standort, aber es gibt Platz genug für eine Sandkiste, Schaukeln, Schlupfwinkel und Verstecke, einen kleinen Rodelberg und vieles mehr.

Wir verstehen uns unverändert als eine Elterninitiative. Elternaktivität beschränkt sich im Spielhaus  nicht ausschließlich auf das Holen und Bringen des eigenen Kindes, sondern die Eltern bringen sich auch bei der Organisation von Festen, Reisen und Ausflügen ein, bei Reparatur- und Renovierungsarbeiten, bei der Gartenarbeit oder der Gewinnung von Sponsoring- Partnern.

Eltern und Familienangehörige sind im Spielhaus jederzeit willkommen. Elternarbeit heißt für uns eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, mit dem Ziel, das Kind gemeinsam nach besten Kräften in seiner Entwicklung zu fördern.